10 Beautytipps für Deine unwiderstehliche Wirkung

Carolin Amerling - 10 Beautytipps

Hier sind 10 Beautytipps für Dich, um Deine inneren Werte auch schön zu verpacken!


Du kennst das sicher auch. Bei
 Dir zu Hause steht ein Möbelstück rum, was Du eigentlich nicht magst. Funktionsfähig, aber Du hast Dich einfach daran satt gesehen…

Mir ging es genau so. Ich hatte ein Regal bei mir stehen, was irgendwie schon ewig bei mir war. Ein bisschen eingetaubt, schlicht, weiß und vorne ganz hübsch geschwungen. Aber ich konnte es nicht mehr sehen! Es war irgendwie…. durch! Also inserierte ich es in dem hiesigen Blättchen und was ich niemals für möglich gehalten hätte passierte. Innerhalb weniger Stunden meldeten sich zahlreiche Menschen, die das Möbelstück gerne haben wollten. Ich war überrascht und hin und her gerissen.

Die Begehrlichkeiten der anderen ließ mich einen ganz anderen Blick auf das Möbelstück werfen…

Letztendlich entschied ich mich aber doch, es weg zu geben. Da sich Interessenten angesagt hatten, holte ich auch noch den Putzeimer hervor und wusch das gute Teil komplett ab. Es sah zwar okay aus, aber ich wollte es noch ein bisschen rausputzen. Als es dann so fertig da stand, gefiel es mir schon wieder richtig gut und als der erste Interessent es natürlich auch direkt mitnahm, war mir fast ein bisschen wehmütig zumute. Die Aussage “ Das sieht ja aus wie neu“ gab mir zu denken.

Bei mir sah es die letzten Jahre nämlich nicht aus wie neu – es wirkte eher vernachlässigt!

Es war eben selbstverständlich da und bekam keine besondere Pflege, außer gelegentlichem Staub wischen. Dabei waren alle Möglichkeiten, es als Hingucker „wie neu“ zu präsentieren, die ganze Zeit da gewesen…

Wie handhabst Du das denn bei Dir selbst? Gibst Du Dich mit gelegentlichem „Staub wischen“ zufrieden oder holst Du jeden Tag optisch das Beste aus Dir heraus? Fakt ist, für eine unwiderstehliche Ausstrahlung möchten Deine inneren Werte auch gerne wirkungsvoll verpackt werden!

Hier kommen 10 Beautytipps, die ich alle getestet habe:

1. Spröde oder raue Ellenbogen kannst Du einmal in der Woche mit einer halben Zitrone abreiben. Die Fruchtsäure fungiert wie ein ganz natürliches Peeling.

2. Gönne Deinen Füssen doch mal eine Verjüngungskur! Deine Füße werden wieder ganz weich und schrundenfrei, wenn Du diese während des Duschens oder Badens mit einem SisalHandschuh (gibts im Drogeriemarkt) oder einem Peeling abrubbeln.
Für ein selbstgemachtes Peeling mischt Du einfach 1 EL Zucker mit 2 EL Olivenöl – schon ist das Peeling fertig. Creme Dich im Anschluss mit einer dicken Cremeschicht ein und ziehe Baumwollsocken darüber. Wenn Du das abends machst, lass die Creme am besten über Nacht einziehen.

3. Bei ersten grauen Haaren kannst Du es mal mit einer Spülung aus Apfelessig versuchen. Mische einen Teil davon mit warmem Wasser und spüle damit nach jeder Wäsche Dein Haar. Damit kann sich, bei regelmäßiger Anwendung, der Prozess des Ergrauens etwas hinauszögern und außerdem glänzen Deine Haare kerngesund.

4. Für eine samtweiche Haut kannst Du einen Liter Vollmilch (3,5% Fett) ins Badewasser geben. Schon Cleopatra schwor darauf – wobei es bei Ihr Eselsmilch war. Durch die Inhaltsstoffe der Milch, wie Vitamine, Milchzucker und Mineralien regenerieren sich die Zellen und binden die Feuchtigkeit in der Haut.

5. Für eine natürliche Gesichtsstraffung, schlägst Du ein Eiweiß steif und trägst es mit einem Pinsel auf das Gesicht auf. Nach 20 Minuten wäscht Du es nach 20 Minuten Einwirkzeit mit warmem Wasser ab. Das strafft und glättet die Haut.

6. Bei Fußgeruch hilft ein Fußbad mit Salbeitee. Das reguliert den ph-Wert und desinfiziert.

7. Honig hilft bei spröden Lippen und macht sie weich und geschmeidig. Dünn auftragen, 10 Minuten einwirken lassen und dann abschlecken ;).

8. Der hohe Feuchtigkeitsgehalt von Gurken machen sie zu einer perfekten Basis für eine Feuchtigkeitsmaske. Ein Stück Gurke mit einem Esslöffel Quark pürieren, auftragen und nach 15 Minuten mit warmem Wasser abspülen. Das macht die Haut frisch und rosig. Extratipp: Bei trockener Haut Sahnequark und bei fettiger Haut Magerquark verwenden!

9. Wenn Du Deine Tagescreme im Kühlschrank aufbewahrst, hat das einen zusätzlichen Wirkungseffekt, da sich beim Auftragen der kalten Creme die Poren zusammen ziehen, was ein feineres Hautbild zur Folge hat und kleine Rötungen schneller abklingen lässt.

10. Und last but not least!Ganz viel trinken! Wasser, Tee oder Saftschorlen ohne Zucker in ausreichender Menge. Die Feuchtigkeit von innen ist unerlässlich für eine rosige, elastische Haut. Falten sind oft ein Produkt, von zu wenig Flüssigkeitszufuhr! Deshalb ist es für die Schönheit so wichtig, genug zu trinken.

Viel Spaß beim Ausprobieren der 10 Beautytipps ! Ich freue mich schon darauf, von Dir in den Kommentaren zu lesen. Vielen Dank, dass ich mit meinen Impulsen ein Teil Deiner Welt sein darf.

Herzlichst

Carolin

 

Du findest, dass könnten noch mehr Menschen erfahren? Dann kannst Du hier dieses Beitrag teilen: